Person auf einem Snowboard wirft beim Fahren in eine Kurve den Schnee in die Höhe Holz Hütte und rote Fahne auf einem schneebedeckten Berg Paar sitzt außerhalb einer Berghütte Scheiben dick geschnitter Speck auf der Oberseite eines schwarzen Roggenbrot Kirche auf einem Hügel in den Dolomiten Die Geislergruppe als wunderschöne Bergwelt der Dolomiten an einem Sommertag

Bozen

Ferien in Bozen

Bozen, auf 265 m ü. M. gelegen, ist eine lebendige Stadt mit einer sehr alten Markttradition, ein Ort also, an dem es schon immer zu Handel und Begegnungen zwischen verschiedenen Kulturen kam, insbesondere zwischen den Menschen auf beiden Seiten der Alpen. Nicht umsonst trägt die Stadt den Beinamen „Tor zu den Dolomiten“.

Bozen liegt in einer vom Mendelkamm, dem Hochplateau des Salten, dem Ritten und dem Titschen umgebenen Talmulde, durch die die Flüsse Talfer, Eisack und Etsch fließen, an deren Ufern man Radwege und schöne Parks und Gärten findet.

Schon zu römischer Zeit gab es hier eine Siedlung, die Stadtgründung aber geht zurück in das 12. Jahrhundert. Der historische Stadtkern Bozens mit seinen durch Lokale und Läden belebten Gassen weist viele schöne Bauten aus unterschiedlichen Epochen auf.

Bozen, eine Stadt mit einer großen Auswahl schöner Hotels, bietet neben Museen, Theatern und Veranstaltungen ein großes Angebot an kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten. Versäumen Sie nicht einen Besuch des in gotischem Stil gebauten Doms auf dem Waltherplatz, die berühmten Bozner Lauben mit ihren hübschen Boutiquen, den Obstplatz, einen in das 13. Jahrhundert zurückgehenden Obst- und Gemüsemarkt, den Siegesplatz, das Südtiroler Archäologiemuseum mit dem berühmten Ötzi, der Mumie von Similaun, und das Museion, ein Museum für moderne und zeitgenössische Kunst.

Unterkünfte in BOZEN
Zimmer mit Balkon in Bozen
I-39100 Bozen, St. Peter Weg, 4
Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4